Einstufung der Kalbfleischqualität und Bezahlung der Kälber

Definition Kalbfleisch

Kalbfleisch stammt von weiblichen oder männlichen Tieren, die im Alter von vier Monaten geschlachtet werden. Ihr mageres, feinfaseriges Fleisch ist hellrosa und weist eine feucht glänzende Schnittfläche auf. Da Kalbfleisch wenig Bindegewebe und Fett enthält, ist es leicht verdaulich und bekömmlich. Eine gesetzliche Definition von Klabfleisch existiert nicht. Gemäss den schweizerischen Erläuterungen zum Zolltarif (www.tares.ch) wird das Fleisch von Kälbern wie folgt definiert:

" Fleisch von Kälbern ist ein helles, bis rosabarbenes, feinfaseriges Fleisch vn Tieren der Rindviehgattung mit einem Alter bis 8 Monate und einem Schlachtgewicht bis 160 kg"

 

Bezahlmaske der Kälber

 Kälber werden nach Gewicht, Fleischigkeit, Fettgewebe und Fleischfarbe bezahlt. Proviande, die Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtschaft, empfiehlt die untenstehende Preismaske für Kälber einzuhalten. Damit Landwirte, die sich an da Tierschutzgesetz halten und den Kälbern Rohfaser anbieten für rötliches Kalbfleisch nicht bestraft werden, hat die Branche eine Regelung getroffen. Für bis maximal 160 Tage alte Kälber sollte es keinen Rotfleischabzug geben oder wenn dann erst unter einem L-Wert 39 für rindfleischartige Farbe.Für über 160 Tage alte Kälber kann der Rotfleischabzug ab einem L-Wert von unter 42 erfolgen. Der L-Wert korreliert mit dem Hämoglobingehalt im Blut und wird mit dem Minolta Farbmessgerät erhoben. Je höher der L-Wert, desto heller das Fleisch. Leider halten sich sich nicht alle an die Branchnlösung und tätigen ungerechtfertigte Farbabzüge.

Gewichtsabzüge_KV_ab_01.08.2016.pdf

 

CH-TAX- Einschätzungssystem für Schlachttiere und Schlachtkörper

In grösseren Schlachtbetrieben (ab 1`200 Schlachteinheiten pro Jahr) sowie auf allen überwachten, öffentlichen Märkten wird gemäss der Schlachtviehverordnung eine neutrale Qualitätseinstufung gemäss CH-TAX Einstufungssyste, durchgeführt. Das CH-TAX Einstufungs- und Klassifizierungssystem ist sowohl für Lebendvieh wie  für Schlachtkörper gleichwertig anwendbar und bietet die Grundlage für die Bezahlung nach Qualität.

CH-TAX-Broschüre- Einschätzungssystem für Schlachttiere und Schlachtkörper

Layout CH TAX

 

Einkaufsbestimmungen der Schlachthöfe

Einkaufsbestimmungen Bell Gruppe

Einkaufsbestimmungen Micarna

Einkaufsbestimmungen Lucarna-Macana

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News

Medienmitteilung SKMV und Lidl Schweiz

Brugg, Dienstag, 09.06.2020

Lidl Schweiz setzt sich mit dem SKMV für Schweizer Kalbfleisch ein

Der Ausbruch vom Coronavirus in der Schweiz mit der darauffolgenden Schliessung der Gastronomiebetriebe hat einen heftigen Einbruch der Kalbfleischnachfrage mit sich gebracht. Der SKMV hat sich in dieser Zeit für die Kälbermäster eingesetzt und konnte einige Erfolge erzielen.

________________________________________________________________

Die Schliessung der Gastronomiebetriebe hatte zur Folge, dass rund 50% der Nachfrage für Kalbfleisch von einem Tag auf dem anderen wegfiel.

Dadurch wurde der Kälbermarkt massiv belastet und sehr hohe Mengen mussten eingelagert werden. Diese Mengen müssen nun jedoch verkauft werden und der Markt soll dadurch möglichst wenig beeinträchtigt werden. Der SKMV hat sich mit den Marktpartnern intensiv ausgetauscht und mit Lidl Schweiz einen sehr engagierten Grossverteiler gefunden.

Der Detailhändler hat bereits nach Möglichkeiten gesucht, um die Schweizer Bauern in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen und erweitert darum jetzt sein Sortiment.

SORTIMENTSERWEITERUNG

Neben vielen tollen Aktionen hat Lidl Schweiz 4 neue Kalbfleischprodukte ins Sortiment aufgenommen. Zusammen mit den bereits erhältlichen Produkten bietet Lidl Schweiz total 6 Kalbsfleischartikel an – alles Produkte aus der Schweiz. Die neuen Artikel sind in den meisten der aktuell 144 Lidl-Filialen landesweit erhältlich. Der SKMV ist in dieser schwierigen Situation sehr erfreut vom Engagement von Lidl Schweiz und freut sich auf eine langfristige, nachhaltige Zusammenarbeit mit dem Grossverteiler.

Constantin Waldspurger, Director Purchasing von Lidl Schweiz: «In diesen schwierigen Zeit müssen wir alle zusammenhalten. Für uns war es eine Selbstverständlichkeit den SKMV im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen und so den Schweizer Kälbermästern zu helfen.»

Kontakt:

------------------

KONTAKT SKMV:

Marcel Dettling, Präsident SKMV, Tel. 079 353 32 89 Damiana Rinaldi, Geschäftsführerin SKMV, Tel. 056 462 51 11

KONTAKT LIDL SCHWEIZ:

Medienstelle

Dunantstrasse 15

8570 Weinfelden

071 627 82 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pilotprojekt KGD-Tränker

Der KGD lanciert ein neues Projekt für gesündere Tränker. Mehr Informationen könnt ihr im Infoblatt finden.

Infoblatt

Produzenten wurden zum Bündner Puurachalb angeschrieben

Zusammen mit IP SUISSE und weiteren Partnern hat der SKMV das Bündner Puurachalb lanciert. Den Bündner Kälbermästern wurden die Informationen zugestellt. Die Dokumente finden Sie unter: https://www.kaelbermaester.ch/de/für-produzenten/bündner-puurachalb.html

 

 

 

Jetzt für die Homöopathiekurse anmelden

Die Daten sind bekannt. Der SKMV organisiert Homöopathiekurse spezifisch für Kälbermäster. Anmeldung auf der Homepage www.kaelbermaester.ch unter der Rubrik Veranstaltungen

 

 

Daten Kälberausstellungsmärkte BE 2019 sind bekannt

24. September 2019 Langnau

Anmeldung bei Järmann Gabriela 034 437 19 02

15. Oktober 2019 Wasen

Anmeldung bei Gehrig Ueli 034 437 16 75

12. November 2019 Eggiwil

Anmeldung bei Lehmann Barbara 034 496 54 50